Warme Vorspeisen

SKV- Südtiroler Köcheverband

Rote-Beete-Ravioli auf Lauchstreifen mit Krensauce

Zubereitung des Rote Beete-Teiges:
Die rohe Rote Beete schälen, mit dem Reibeisen reiben und den Brei durch ein Haarsieb streichen. Das entstandene flüssige Püree mit Mehl, Eiern, Öl und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten. Kurz rasten lassen.

Zubereitung der Rote Beete-Füllung
Die rohe, geschälte und in kleinste Würfelchen geschnittene Rote Beete mit Zwiebel und Knoblauch in Butter weich dünsten. Auskühlen lasen und mit den übrigen Zutaten vermischen.

Zubereitung der Krensauce
Aus Butter, Mehl, Milch und Sahne eine leichte Bechamel herstellen. Fünf Minuten kochen lassen und mit Kren, Salz und Muskat abschmecken.

Fertigstellung
Den Teig dünn ausrollen, die Füllung häufchenweise daraufsetzen, wieder mit dünn ausgerolltem Teig bedecken und Ravioli ausstechen. Diese dann in Salzwasser kochen. Den in Streifen geschnittenen Lauch in Butter kurz anschwitzen und aufs Teller geben. Die Ravioli gut abtropfen lassen und auf die Lauchstreifen geben. Mit der Krensauce servieren.


  • Zutaten:

    Zutaten für 10 Personen

    Zutaten für den Rote Beete Teig:
    200 g Roggenmehl, 200 g Weizenmehl, 3 Eier, etwas Öl, Salz

    Zutaten für die Füllung:
    500 g Rote Beete, 80 g gehackte Zwiebel, 2 Knoblauchzehen fein gehackt, 2 El Parmesan, 2 El weiße Brotbrösel, 1 Ei, 200 g ricotta romana oder Topfen, etwas gehackter Kümmel, Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle, etwas Butter

    Zutaten für die Krensauce:
    1/8 l Milch, 1/8 l Sahne, 15 g Mehl, ca. 50 g frischer Kren, Salz, etwas Muskatnuß

     




Zur Liste Warme Vorspeisen